Kaleo

Rasse: Galgo
Alter: geboren ca. am: 15.12.2019
Geschlecht: Männlich
Kastriert: Ja
MMK: Negativ
Größe:  65 cm
Gewicht:  21,6 kg
Standort: Österreich, Pflegestelle Vorarlberg

Verträglich mit:
Katzen: Ja
Kindern: Ja
Hunden: Ja

 


Update vom 20.05.2022

Kaleo ist der ideale Wohnmobilgalgo. Burgen besichtigen mit steilen Treppen, Schiffahrt geniessen, Skywalk begehen, Streetfood Festival durch die Nase ziehen - er geht tapfer überall mit. Neue Menschen kennen lernen, viele neue Hundebegegnungen - Kaleo ist trotz seiner Jugend nicht stürmisch. Sein Temperament zeigt er in der Hundewiese wenn er in einem atemberaubendem Tempo daherbrettert. Kaleo ist kein Einzelhund - er braucht unbedingt einen zweiten Galgo als Partner. Egal ob Männchen oder Weibchen - er versteht sich mit allen. Der Partner darf aber nicht  dominant sein - Kaleo ist eher unterwürfig und wird im Rennspiel sonst als Hase auserkoren. Stubenrein, eigene Hauskatze, mit Hundepartner alleine bleiben, Cafebesuch - kein Problem. Die Kinder sollten aber nicht zu klein sein - eher im Teenageralter. Kleine Kinder sind ihm eher unheimlich. Er ist sehr gelehrig und lernt unheimlich schnell. Aber Achtung - ein Meisterdieb im Klauen von Essen.

 

Bericht der Pflegestelle vom 28.02.2022

Kaleo – der Ruf Gottes ( Bedeutung im griechischen)

ist ein sanfter, liebevoller Galgobub. Auch die Hauskatze hat sich sofort zu ihm hingezogen gefühlt. Er ist  - gefühlt – noch ein bisschen jünger als im Impfpass angegeben. Er hat wunderschöne Zähne und  pinkelt zum großen Teil noch auf allen vieren.

Kaleo liebt es die Wohnung neu zu dekorieren. Alle Kissen im Wohnzimmer werden auf das Schlafzimmerbett drapiert und die Kissen vom Schlafzimmer ins Wohnzimmer. Schuhe, Socken, seine Plüschis werden in die Hundekörbchen gebracht und zugedeckt. Da kann es schon passieren, dass man alle Körbchen durchsuchen muss um die Socken wieder zu finden.

Der süße Bub mit den rehbraunen Augen war von Anfang an stubenrein und schläft die ganze Nacht durch. Alleine bleiben in Hundegesellschaft ist kein Problem. Das alleine bleiben ohne Hundegesellschaft wäre mit ihm auf jeden Fall von Anfang an - natürlich langsam -  zu üben.Er orientiert sich stark an der vorhandenen Hündin. Kleinste Zeichen in der Hundesprache werden von ihm sofort umgesetzt. Futterneid kennt er gar nicht – er würde sogar der Katze seinen Futternapf überlassen.

Kaleo reagiert in gewissen Situationen noch sehr unsicher. Bei einigen Männerbesuchen im Haus reagiert er mit bellen und sich zurückziehen und bei einigen Männern kommt er her und lässt sich durchkraulen. Wir wissen noch nicht an was es liegt. Seinen Pflegepapa mag er mittlerweile sehr – nur die Dienstuniform mit dem Käppi ist ihm noch unheimlich. Aber erkennt er die Stimme, kommt er sofort zum Pflegepapa um sein Leckerli abzuholen.

Kleine Kinder sind im noch gruselig, ruhige hundeerfahrene Kinder ab 6 Jahren mag er schon lieber. Da helfen die Enkelkinder der Pflegemama sehr mit, dass er zu ihnen Vertrauen gewinnt.
Der Staubsauger ist auch noch gruselig – aber alle anderen Haushaltsgeräusche kennt er und reagiert nicht darauf. Bellende Hunde im Fernsehen – da wird nur interessiert geschaut was der Martin Rütter da so macht.

Spaziergänge draußen liebt er. Vorbeikommende Fahrradfahrer, Pferde, bellende Hunde etc. ignoriert er oder schaut einfach nur neugierig. Bei Baustellen mit plötzlich hinfallenden Baustahlmatten oder unentdeckte Hunde hinter einem Zaun, die sich plötzlich bewegen, erschrecken ihn noch. Wobei er mittlerweile bei Baustellen schon entspannter ist – da bei jedem Spaziergang dort ein Halt eingelegt wird. An der Leine geht er ganz manierlich. Wobei er immer noch mit der Doppelsicherung geführt wird – da er wie oben erwähnt - ab und zu erschrickt.

Autofahren liebt er. Wie ein Reh springt er in den Kofferraum und legt sich gleich entspannt hin.

Im gesicherten Freilauf hat er ein wahnsinniges Tempo drauf und freut sich seines Lebens. Im eigenen Garten sollte der Zaun min. 1.60m hoch sein, da er springt wie eine Gazelle.

Kaleo ist ein sanfter, total verschmuster Rüde der die Streicheleinheiten ganz nah bei einem braucht - er genießt es einfach. Schön wäre es wenn er zu einem vorhandenen Ersthund kommt, der gerne spielt und ihm zur Seite steht.

 

Beschreibung aus Spanien

Kaleo ist ein wahrer Traumgalgo. Er liebt uns Menschen schmust und verbringt gerne Zeit mit uns, genauso wie mit seinen Kumpels. Er ist eine ausgeglichene Langnase, die keine Konflikte mag. Er lernt super gerne und saugt auch alles was man ihm zeigt regelrecht ein. Ist mal kein Spielen angesagt, dann darf auch gerne mal ausgiebig gechillt werden.

Hier einige Stichwörter zu Kaleo:

  • sozial mit Hunden
  • verspielt
  • menschenbezogen
  • ruhig
  • intelligent
  • neugierig
  • zutraulich
  • freundlich
  • verschmust
  • geht Konflikten aus dem Weg
  • fröhlich
  • ausgeglichen

Infos zum Vermittlungsablauf

  • index12
  • index19
  • index17
  • Kaleo
  • index 1
  • 273538872_4453848651385876_1131383260377325440_n
  • 273466444_4453834011387340_4848008369487775259_n
  • index9
  • index22
  • index 2
  • index21
  • index16
  • index8
  • index15
  • index10
  • Kaleo 2
  • index 4
  • index 5
  • index20
  • index13
  • index14
  • index11
  • index7
  • index6
  • index 3
  • index23
  • index18