Unsere Arbeit

> Wie arbeiten wir als Tierschutzverein?

Die Arbeit in Spanien

Unser Verein unterstützt aus Überzeugung dauerhaft feste Partner in Spanien. Wir sehen dies als zielgerichtete Hilfe, die zu dauerhaften Veränderungen vor Ort führt.

Die Arbeit in Österreich

Mit Hilfe unserer Pflegestellen nehmen wir Galgos von unseren Partnern in Spanien auf und bereiten die Langnasen auf eine Adoption in Österreich vor.

Der Verein nimmt Windhunde auf, die aus verschiedensten Gründen in Österreich ihr Zuhause verloren haben. Wir setzen uns dafür ein, dass die Tiere einen guten und würdevollen Lebensplatz bekommen. Neue Besitzer werden von uns sorgfältig ausgewählt und begleitet. Dies erspart den sensiblen Windhunden den Aufenthalt im Tierheim und entlastet diese in ihrer Arbeit.

Öffentlichkeitsarbeit Aufklärung betreiben

Uns ist es sehr wichtig, die Öffentlichkeit über artgerechte Haltung und den Umgang mit Galgos aufzuklären. Auf ein gutes Verhältnis zu den zuständigen Amtstierärzten wird viel Wert gelegt.

Aktuell legen wir den Fokus unserer Aufklärungsarbeit auf Themen des seriösen Auslandstierschutzes. Permanente Aufklärungsarbeit für unsere Interessenten und Unterstützer ist ein wichtiges Element unserer Arbeit.

Wie zum Beispiel: 

  • Was sind Faktoren seriöser Vermittlungsarbeit im Auslandstierschutz? 
  • Warum sind Pflegefamilien so wichtig? 
  • Was hat es mit Mittelmeerkrankheiten auf sich?

Wir möchten den Menschen näherbringen, welche Elemente verantwortungsvoller Tierschutz mit Verstand enthalten muss, um nachhaltig zu sein.